Falls Sie daran Interesse haben, eine ganz spezielle
Zusatzqualifikation zu erwerben:


Bei der Kammer können Sie

  • als Beratender Ingenieur eingetragen werden
  • als staatlich anerkannter Sachverständiger anerkannt werden
  • als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger ernannt werden
  • das Bauvorlagerecht erhalten


Außerdem können Sie eingetragen werden

  • als Ingenieur der Bauwerksprüfung mit bundesweit einheitlichem Zertifikat
  • als Ingenieur in die Tragwerksplanerliste
  • als Energieberater
  • als Hochwasserexperte
  • als Experte für Dichtigkeitsprüfung


Was Sie dafür tun müssen, erfahren Sie bei der
Ingenieurkammer-Bau NRW.